Ulrike Rauh

Bücher


Im Februar 2017 erschienen:
Ulrike Rauh
Ulrike Rauh

Triest - Entdeckung einer Stadt
Mit fünf Bildern der Autorin

Triest - die nordöstlichste Stadt Italiens, eine Stadt vieler Völker, vieler Sprachen, geprägt von ihrer wechselvollen Geschichte, darunter 600 Jahre unter den Habsburgern. Sie fasziniert nicht nur durch ihre traumhafte Lage am Golf mit einzigartiger Meerespromenade, sondern auch durch Zeugnisse der Römer, durch Bauten des Mittelalters, prächtiger Paläste des Klassizismus und Jugendstils. Unter den italienischen Städten ist Triest eine besondere, die es immer wieder neu zu entdecken gibt. Begleiten Sie die Autorin auf ihren Spaziergängen in und um Triest und tauchen Sie mit ihr ein in die Faszination dieser Stadt, einer Stadt der Dichter, der Museen - und der Kaffeehäuser.
Die Aquarell- und Pastellbilder der Autorin ergänzen in eindrucksvoller Weise die besondere Atmosphäre Triests.

128 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-95632-588-5 · € 15,20

Textauszüge: => klick mich

Im Januar 2016 erschienen:
Ulrike Rauh
Ulrike Rauh

Spaziergänge in Verona
Mit sechs Bildern der Autorin

Von Mozarts Konzerten in Verona, einem Espresso mit einem Nachfahren Dantes, einem Bischof, der den Fischfang an der Etsch liebt und einst mordenden Skaligern sowie dem heutigen Lichtermeer in der Arena – von all dem erzählt Ulrike Rauh unterhaltsam und mit großem Einfühlungsvermögen in ihrem 2016 erschienenen Buch über italienische Städte.
Mit wachem Blick geht sie spazieren – an der Etsch, über Brücken und Plätze, besucht Kunstschätze in Kirchen, Palästen und Museen und spricht mit den Menschen.
In ihren Aquarell- und Pastellbildern hat Ulrike Rauh in eindrucksvoller Weise die besondere Atmosphäre Veronas wiedergegeben.

136 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-95632-385-0 · € 15,20

Textauszüge: => klick mich

Im November 2014 erschienen:
Ulrike Rauh
Ulrike Rauh

Mailand - Gesichter einer Stadt
Mit fünf Bildern der Autorin

Mailand - nur Banken, Mode, Wirtschaftsmetropole? Nein! Mailand bietet mehr. Ulrike Rauh entdeckt die vielen Gesichter dieser Stadt auf ihre Art: römische Denkmäler, mittelalterliche Bauten, wertvolle Schätze in Museen und Kirchen, verträumte Parkanlagen und sogar Kanäle. Zwischen den weit sichtbaren und versteckten Sehenswürdigkeiten der Stadt, die Ulrike Rauh in ihrem unverkennbaren literarischen Stil beschreibt, lässt sie Künstler auftreten, die Mailand in der Literatur, Malerei oder Musik berühmt machten: Verdi, Donizetti und Bellini, Leonardo und Caravaggio, Manzoni und Stendhal. Mehrere Bilder der Autorin spiegeln auch in diesem Reisebuch ihre Eindrücke einer faszinierenden Stadt der Kunst und Wissenschaft wider.

136 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-95632-253-2 · € 15.20

Textauszüge: => klick mich

Mai 2013 erschienen:
Ulrike Rauh
Ulrike Rauh

Unterwegs in Sizilien
Mit sechs Bildern der Autorin

Ulrike Rauh ist nun im Süden Italiens, in Sizilien, angekommen. Auf einer Reise rund um die Insel und in das Landesinnere lädt sie den Leser ein, mit ihr die abwechslungsreiche Landschaft sowie die Faszination von Städten wie Palermo, Syrakus oder Noto zu entdecken. Besuchen Sie mit der Autorin Tempel und Theater der Griechen und Römer, die Bauwerke der Araber, Normannen und Staufer. Ein Reisebuch das erneut besticht durch seine Vielfalt an Themen; und auch hier begibt sich Ulrike Rauh auf die Spuren von Künstlern wie August von Platen oder Bellini. Für Spannung sorgt nicht nur der Aufstieg zum Ätna oder der Besuch der Katakomben – Überraschungen hält auch die ungewöhnliche Geschichte einer sizilianischen Familie bereit.
Auch Ulrike Rauhs Acryl- und Pastellbilder in diesem Buch lassen Sizilien in all seinen Gegensätzen lebendig werden.

132 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-943528-05-3 · € 16.80

Textauszüge: => klick mich

Dezember 2011 erschienen:
Ulrike Rauh
Ulrike Rauh
Spaziergänge durch Rom
Mit sechs Bildern der Autorin

In ihrem vierten Buch über italienische Städte beschreibt Ulrike Rauh einfühlsam und mit wachem Blick nun ihre Spaziergänge durch Rom. Bewundern Sie mit ihr prachtvolle Bauwerke, kleine Kirchen mit zauberhaften Mosaiken, Gemälde und Paläste und entdecken Sie wenig bekannte Plätze. Der Leser begegnet Rossini und Franz Liszt, den Dichtern der englischen Romantik und natürlich Goethe. Auf ihren Spaziergängen wird die Autorin häufig von dem Römer Fabio begleitet, den sie, sowie seine "città eterna", zu lieben beginnt. Gemeinsam erkunden sie auch die Umgebung Roms und besuchen Konzerte und Opern. Auch in diesem Buch gelingt es Ulrike Rauh, dem Leser ihre sehr persönlichen Eindrücke von einer Stadt und ihren Bewohnern zu vermitteln.
Nicht nur durch die teils knappe, teils bildhafte Sprache fängt Ulrike Rauh die besondere Atmosphäre Roms ein, sondern auch durch die kraftvollen Farben ihrer Acrylbilder und die eher sanften Töne der Pastelle.

152 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-942063-97-5 · D € 14.80 · A € 15.20

Textauszüge: => klick mich

September 2010 erschienen:
Ulrike Rauh
Ulrike Rauh
Faszination Chile
Mit sechs Bildern der Autorin

Nach ihren Spaziergängen in italienischen Städten beschreibt Ulrike Rauh in ihrem neuen Buch eine faszinierende Reise durch Chile: Von der archaischen Landschaft der Atacama-Wüste in das Seengebiet mit seinen schneebedeckten Vulkanen sowie zu der mythischen Insel Chiloé, dann hinunter in die Einsamkeit der Steppenlandschaft Patagoniens, in den Nationalpark Torres del Paine und zu der magellanischen Gletscherwelt. Nach einem Aufenthalt in Valparaiso besucht die Autorin zum Abschluss die geheimnisumwitterte Osterinsel.
Neben spannenden menschlichen Begegnungen skizziert Ulrike Rauh mit feinfühliger Beobachtungsgabe auch die Beziehungen innerhalb der kleinen Reisegruppe. Romanhaften Charakter gewinnt das Buch durch die sehr persönlich dargestellte Suche nach Verwandten, die schon zwischen den beiden Weltkriegen nach Chile fuhren – und dort blieben. Zudem werden aufschlussreiche historische Details vermittelt. Viel mehr als ein Reisebuch!
Ulrike Rauh zeigt erneut eigene Bilder, welche die außergewöhnliche Schönheit Chiles widerspiegeln. Ihre Pastelle lassen den Betrachter die Stille und Unberührtheit dieses Landes spüren.

132 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-942063-44-9 · D € 14.80 · A € 15.20

Textauszüge: => klick mich
 
Dezember 2008 erschienen:
Ulrike Rauh
Ulrike Rauh
Spaziergänge in Neapel und auf Ischia
Mit fünf Bildern der Autorin

Nach Spaziergängen in Venedig und Florenz entdeckt Ulrike Rauh nun Neapel: Fasziniert von der Vielfalt und dem Reichtum an Kunstschätzen sowie der unvergleichlich malerischen Lage am Golf lädt die Autorin den Leser ein, mit ihr zu Fuß durch „Spaccanapoli“, den Bauch Neapels, zu bummeln, durch stille unterirdische Gänge zu streifen, den Vesuv zu besteigen, den neapolitanischen Liedern zu lauschen und einzutauchen in die Heiterkeit Ischias. „Ulrike Rauh ...weist mit scharfem Blick auf die Besonderheiten hin und schildert sie so feinfühlig, dass man selber Lust auf einen Besuch bekommt“ (Nürnberger Zeitung), eine Beobachtung, die auch für das dritte Reisebuch der Autorin zutrifft.
Eingebunden in die Spaziergänge ist eine Liebesbeziehung zwischen der Spaziergängerin und dem Neapolitaner Alessandro, verbunden mit unerwarteten Schwierigkeiten.
In diesem Buch zeigt die Autorin erneut eigene Bilder, die in kraftvollen Farben die außergewöhnliche Stimmung Neapels und der Insel Ischia widerspiegeln.

152 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-940756-42-8 · € 14.80

Textauszüge und Lieder: => klick mich
 
2007 erschienen:
Ulrike Rauh
Ulrike Rauh
Dodici passeggiate veneziane
Mit zehn Bildern der Autorin

Ulrike Rauhs Zuneigung gilt nicht nur den Personen, die in Venedig gelebt haben, sondern auch den versteckten Winkeln und Gassen: indem sie durch Venedig geht, entdeckt sie so berühmte Künstler wie Strawinsky, Carpaccio oder Tschaikowsky. Sie zeigt die Besonderheit des Viertels Castello, der Kirchen Santa Maria dei Miracoli oder Sant´ Angelo Raffaele und der Insel Torcello. Zwischen den Spaziergängen wird eine intensiv erlebte Liebesgeschichte in Briefen und Rückblenden erzählt.
„Accompagnando Ulrike Rauh nelle sue passeggiate veneziane si scopre non soltanto un libro incantevole, ma anche la Venezia più autentica.”

70 Seiten, Broschur, ISBN 978-88-89761-20-5 · € 14.00

Textauszüge: => klick mich
 
2006 erschienen:
Ulrike Rauh
Ulrike Rauh
Fünfzehn Spaziergänge durch Florenz
Mit vier Bildern der Autorin

Nicht nur zu Dante und David, zu Heiligen und Engeln, auch zu prächtigen Villen, in stille Gassen, zu weißen Sarkophagen und zu einem Korridor führt sie Ulrike Rauh auf ihren Spaziergängen durch Florenz. Der Leser begegnet Goldoni und Rossini, Rilke und Henry James. Genießen Sie mit der Autorin auch elegante Kaffeehäuser und fahren Sie mit ihr hinauf nach Fiesole oder zur Certosa.
Ulrike Rauh schuf hier ein weiteres zauberhaftes Reisetagebuch.’ Nach „Zwölf Spaziergängen durch Venedig” —,,… sie lassen das Gefühl einer feinsinnigen Beobachterin für eine berühmte Stadt…vor dem inneren Auge lebendig werden.”(Nürnberger Zeitung) — stellt sie nun ihre sehr persönlichen Eindrücke von Florenz dar. Zwischen den fünfzehn Spaziergängen ist wieder eine Liebesbeziehung in Rückblenden und gemeinsamen Erkundungen der Spaziergängerin mit dem Pianisten Maurizio angedeutet.

134 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-939518-03-7 · € 14.80

Textauszüge: => klick mich - Pressestimmen
 
2005 erschienen:
Ulrike Rauh
Ulrike Rauh
Kleine Galerie

24 Erzählungen

Betreten Sie mit Ulrike Rauh diese kleine Galerie, in der Erzählungen aneinandergereiht sind wie Bilder, eingerahmt von Landschaften der Toskana, der Bretagne oder Brasiliens. Auf Ihrem Rundgang sehen Sie Portraits verschiedener Personen, die sich begegnen und wieder trennen: der Buchhändler und die junge Frau, der Maler, der eine Studienfreundin wieder sieht, die Hotelgäste, die sich hinter Masken verstecken.
Auch in ihrem neuen Buch zeigt sich wieder die genaue Beobachtungsgabe der Autorin. In der Darstellung der Landschaften ist die Malerin Ulrike Rauh zu spüren. Ihr knapper, einprägsamer Stil lässt die Personen dieser Galerie noch lange im Gedächtnis bleiben.

142 Seiten, Hardcover, ISBN 3-937101-72-1 · € 13.90

Textauszüge: => klick mich - Pressestimmen
 
2003 erschienen:
Ulrike Rauh
Ulrike Rauh
Zwölf Spaziergänge durch Venedig
Mit vier Bildern der Autorin

Möchten Sie mit Tschaikowsky im Due Leoni Kaffee trinken? Oder Hemingway in Harry’ s Bar treffen? Oder einfach durch die engen Gassen Venedigs schlendern und plötzlich vor dem funkelnden Wasser des Canal Grande stehen? Der Leser dieser Spaziergänge begegnet Carpaccio und Tizian, erlebt den weißen Marmorglanz der Kirche Santa Maria dei Miracoli und taucht ein in die Stille von Torcello.
Begleitern Sie Ulrike Rauh auf ihren zwölf Spaziergängen durch Venedig; es ist eines der zauberhaftesten Bücher, die über diese Stadt geschrieben wurden.

116 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-932497-96-4 · € 15.50

Textauszüge: => klick mich - Pressestimmen
 
2002 erschienen:
Ulrike Rauh
Ulrike Rauh
Fremde Stimmen

Kurzerzählungen

Auch in ihrem neuen Erzählband »Fremde Stimmen« zeigt die Autorin mit feinfühliger Beobachtungsgabe Wünsche und Erwartungen verschiedener Personen. Situationen und Stimmungen, die oft nur angedeutet sind, werden eindringlich erfasst. Die suggestive Darstellung der Landschaft verstärkt den Reiz dieser Texte.

96 Seiten, Broschur, ISBN 3-932497-60-0 · € 11.20

Textauszüge: => klick mich - Pressestimmen
 
1999 erschienen:
Ulrike Rauh
Ulrike Rauh
Tage zu zweit

Kurzerzählungen

In knapper, musikalischer Sprache zeigt die Autorin in Tage zu zweit Begegnungen zwischen Mann und Frau, zerbrochene Beziehungen oder Erinnerungen. Psychologisch hellsichtig werden Stimmungen erfasst und skizziert, die eindringlich Momentaufnahmen wiedergeben, oft hineingestellt in eine Landschaft, deren Farbgebung die Atmosphäre verdichtet.

ISBN 3-8267-4320-2 · € 7.40

Textauszüge: => klick mich - Pressestimmen
Ulrike Rauh